"Unternehmensqualität strategisch steigern"

Ablauf der Zertifizierung

Zunächst ist die Zertifizierungsgesellschaft auszuwählen.

Nach dem Vertragsabschluss startet der Ablauf der Zertifizierung. Dieser ist 2-stufig.

Dieser Zertifizierungsprozess gilt gleichermaßen für die ISO 9001, als auch für die ISO 50001 - oder auch beide gemeinsam!

  • „Stufe 1 – Audit“: das ist ein erstes Kennenlernen des Unternehmens und des Auditors. Ziel ist die Feststellung, ob ein Stufe-2-Audit (= Zertifizierungsaudit) erfolgversprechend ist. Die Dauer ist abhängig von der Unternehmensgröße und liegt so zwischen 4 und 6 Stunden bei kleineren Unternehmen.
  • „Stufe 2 – Audit“: mind 2 Wochen, aber max. 6 Monate nach dem Stufe 1-Audit erfolgt dieses Audit und hier wird´s nun spannend! Vereinfacht gesagt hat der Auditor die Aufgabe festzustellen, ob die Unternehmensfestlegungen der ISO 9001 oder ISO 50001 entsprechen und ob diese auch operativ im Unternehmen angewendet und eingehalten werden. Dazu ist es nötig, dass der Auditor im ganzen Unternehmen mit den relevanten Mitarbeitern sprechen und sich Unterlagen vorlegen lassen kann.

Wenn alle Normforderungen eingehalten werden, erteilt die Zertifizierungsgesellschaft nach dem Auditbericht des Auditors das Zertifikat.