"Unternehmensqualität strategisch steigern"

Qualitätsmanagement

Der Begriff QUALITÄTSMANAGEMENT ist im Wirtschaftsleben bereits lange etabliert und doch vielfach unklar, missverstanden und negativ besetzt.

Ich möchte Sie diesem Thema einfach und praxisorientiert näher bringen!

Zunächst:

Qualitätsmanagement_1_kalcher

Qualität - was ist das überhaupt?

Im Qualitätsmanagement wird Qualität definiert als der Grad, in dem Anforderungen erfüllt werden (die exakte Definition lt. Norm lesen Sie hier --> ISO 9000:2015).

Wenn die Anforderung (=Kundenwunsch) lautet: Produkt A mit der Länge x, Breite y und Dicke z zum Liefertermin B zum Preis C und Sie als Lieferant liefern genau dieses Produkt A genau zum Liefertermin B und dem richtigen Preis C, dann haben Sie Qualität geliefert.

Qualität bedeutet hier also nicht High-Tech, sondern genaue Erfüllung des Kundenwunsches bzw. der Kundenspezifikation im Sinne Erfüllung der Anforderung.

Qualitätsmanagement - was ist das?

Nachdem Management definiert ist mit: "aufeinander abgestimmte Tätigkeiten zum Führen und Steuern einer Organisation" ist Qualitätsmanagement die Summe aller auf einander abgestimmter Tätigkeiten zum Führen und Steuern einer Organisation bezüglich Qualität. (die exakte Definition lt. Norm lesen Sie hier --> ISO 9000:2015).

Auf den Punkt gebracht kann Qualitätsmanagement definiert werden als die Summe aller Maßnahmen im Unternehmen, die sicherstellen, dass die Anforderungen erfüllt werden.

Qualitätsmanagementsystem - was ist das?

Ein Qualitätsmanagement-System sorgt - wie der Name schon sagt - für die systematische Vorgehensweise. Nun muss ein Unternehmen diese systematische Vorgehensweise nicht völlig neu erfinden - es kann dafür die ISO 9001:2015 angewendet werden.


ISO 9001 - was ist das?

Die ISO 9001 ist eine weltweit gültige Norm, die die Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme beschreibt.

Sie ist grundsätzlich freiwillig anwendbar und für Unternehmen jeglicher Größe und Branche konzipiert.

Die ISO 9001 ist - sehr vereinfacht ausgedrückt – im Grunde nichts anderes, als eine Bedienungsanleitung, wie ein Unternehmen organisiert werden kann, wenn dauerhaft und erfolgreich reproduzierbar anforderungsgerechte Produkte und Dienstleistungen erbracht werden sollen.

Außerdem ist es eine Kernaufgabe eines Qualitätsmanagementsystems, als vorbeugendes Instrument zu wirken.

ISO9001_Kalcher

Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001

Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 sollte eine strategische Unternehmensentscheidung sein.

Die Stärke dieser Norm ist die Einbeziehung sämtlicher Unternehmensbereiche, die üblicherweise mit der Planung, Herstellung und Lieferung der Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens zu tun haben.

Dadurch erfolgt eine umfassende Betrachtung der gesamten Unternehmensleistung und sorgt für eine systematische, konsequente und durchgängige Unternehmensorganisation.

Eine weitere Stärke dieser ISO 9001 in der nun aktualisierten Version 2015 ist die Anwenderfreundlichkeit. Die Norm wurde und wird noch immer kritisiert, dass sehr formal und bürokratisch vorzugehen ist, und auch die Dokumentation sehr aufwändig ist.

Nichts von alledem ist in der aktuellen Version der Fall. Im absoluten Fokus steht das anwendende Unternehmen mit seinem Streben nach Kundenzufriedenheit durch gute Produkte und Dienstleistungen.

Und wenn sich ein Unternehmen im Klaren ist, dass es das will (und wer sollte das nicht wollen?), ist der Weg zum Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015 praktisch vorgezeichnet!

 

 

Ich beantworte gerne Ihre Fragen und unterstütze Sie bei Ihrem Vorhaben der Verbesserung Ihres Unternehmens!

Ing. Walter Kalcher Qualitätsmanagement

Kontaktdaten

Ing. Walter Kalcher
Minciostrasse 35

1150 Wien
Österreich

Mob: +43 699 11167439
qm(at)walterkalcher.at


ISO 9001 - Sinn und Nutzen

Der Sinn und Nutzen der ISO 9001 ist, Ihnen einen Rahmen für Ihre unternehmerischen Tätigkeiten zu bieten, in dem es um die

  • Anforderungsgerechte Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen und
  • Steigerung der Kundenzufriedenheit

geht.

Die ISO 9001 bietet eine stringente Struktur basierend auf 3 Konzepten:

  • prozessorientierter Ansatz
  • PDCA-Zyklus (P = PLAN, D = DO, C = CHECK, A = ACT) auch bekannt unter DEMING-Kreis
  • risikobasiertes Denken
PDCA - Zyklus_Kalcher

Prozessorientierter Ansatz

Unter „prozessorientierter Ansatz“ ist die Planung der Unternehmensprozesse und deren Wechselwirkungen zu verstehen.

PDCA - Zyklus

Der PDCA-Zyklus hilft dem Unternehmen in der Sicherstellung (Erfassung, Erarbeitung) der Planung und Durchführung der Prozesse, Lenkung und Steuerung der Prozesse, sowie deren ständigen Verbesserung.

Risikobasiertes Denken

Risikobasiertes Denken schließlich ermöglicht dem Unternehmen, prozesskritische Faktoren bestimmen zu können. Damit sollen vorbeugende Maßnahmen umgesetzt werden, um negative Auswirkungen zu minimieren, aber auch um den maximalen Nutzen aus sich bietenden Möglichkeiten zu ziehen.

ISO 9001 - Nutzen

Der Nutzen der ISO 9001 für das Unternehmen liegt also klar im umfassenden und systematischen Vorgehen.

Diverse Managementmethoden, wie

  • Produktmanagement
  • Prozessmanagement
  • Personalmanagement
  • usw.

sind alle wichtig und haben ihre Berechtigung. Für sich alleine angewendet entfalten diese möglicherweise nicht die volle Wirkung.

Die ISO 9001 bildet gewissermaßen die Klammer und sorgt für ein gezieltes und systematisches Vorgehen.

Das macht die ISO 9001 so wertvoll und nutzenstiftend.

Was die ISO 9001 aber nicht ist:

Finanzthemen sind nicht Gegenstand der Anforderungen der ISO 9001!

Unternehmen können (besser „sollten“) für sich selbst jedoch diesem Thema systematisch widmen und sich Vorgehen und Regeln erarbeiten und festlegen.

Einführung eines Qualitätsmanagementsystems

Wenn ein Unternehmen aus eigenem Antrieb ein Qualitätsmanagementsystem einführen und aufbauen will, geschieht das zumeist aus dem Interesse

  • die Unternehmensorganisation verbessern zu wollen
  • die Unternehmensleistung steigern zu wollen
  • potentiellen Kundenforderungen nach einem zertifizierten Managementsystem nach ISO 9001 zuvorkommen zu wollen.

Es gibt eine Vielzahl weiterer guter Gründe, das Unternehmen erfolgreich voran bringen zu wollen.

Starten Sie jetzt!

Unter Leistungsfelder liste ich Ihnen meine Beratungspakete auf. Von einem schrittweisen Systemaufbau ohne Zertifizierung bis zum Gesamtprojekt mit abschließender Zertifizierung ist jede Aktion möglich.

Den einzigen Fehler den Sie begehen können ist - NICHTS ZU TUN!

Erfahren Sie mehr dazu hier 

Qualitätsmanagement_3_kalcher