"Unternehmensqualität strategisch steigern"

Zertifizierung

Als Zertifizierung (von lat. „certe“ = bestimmt, gewiss, sicher und „facere“ = machen, schaffen, verfertigen) bezeichnet man ein Verfahren, mit dessen Hilfe die Einhaltung bestimmter Anforderungen nachgewiesen wird. Quelle WIKIPEDIA

Es gibt verschiedene Arten der Zertifizierung. So können PRODUKTE zertifiziert werden, um gewisse Produkteigenschaften - häufig werbewirksam - hervorzuheben. PERSONEN können ebenso "zertifiziert" werden - was in der Regel die Bestätigung einer bestimmten Ausbildung ist. Ich selbst trage diverse Personenzertifikate als Nachweis meiner Ausbildungen. 

Bei Managementsystemen spricht man von einer Systemzertifizierung.

Im Falle ISO 9001:2015 und/oder ISO 50001:2011 (oder anderer Managementsysteme) wird von akkreditierten Zertifizierungsgesellschaften (wie zb. Quality Austria, TÜV Austria usw) im Zuge von Audits festgestellt, ob die Anforderungen der ISO 9001:2015 und/oder ISO 50001:2011 (oder eben der relevanten Management-Systemnorm) vom Unternehmen erfüllt und eingehalten werden.

Dem so zertifizierten Unternehmen wird bestätigt, dass es ein Qualitätsmanagementsystem nach den Anforderungen der ISO 9001 und/oder Energiemanagementsystem nach den Anforderungen der ISO 50001 (oder anderer Managementsystemnorm) betreibt.

Keinesfalls darf das Unternehmen diese Zertifizierung werbewirksam so verwenden, dass suggeriert wird, ein Produkt sei zertifiziert!